Im Einklang mit mir selbst - queer*sensibler Entspannungs-Workshop

Entspannungs-WS

Unser typischer Alltag macht es oft schwer, ruhig und gelassen bei uns selbst zu bleiben. Neben Smartphone, Beruf und dem normalen Wahnsinn menschlichem Zusammenlebens kommen bei vielen queeren Menschen noch Diskriminierung, Identitätsfindung oder andere psychische Belastungen hinzu. Eine schier unendliche Masse an Reizen strömt täglich auf uns ein und lockt uns in den eiligen Lebensstil unserer Gesellschaft. Wie können wir die schönen Seiten unserer ereignisreichen Zeit genießen und dabei stabil in unserer Mitte bleiben?

Der Workshop richtet sich an alle Menschen, die mehr über Entspannungstechniken, Meditation und Achtsamkeit lernen möchten. Es werden unterschiedliche Techniken vorgestellt und praktisch ausprobiert. Zusätzlich erhaltet ihr Informationen und Übungen zum Weiterdenken und ausprobieren.

Alle Übungen sind queer*sensibel und damit auch trans*sensibel konzipiert und werden von Daniel Masch angeleitet. Ihr entscheidet selbst, was ihr mitmacht. Ein zentraler Aspekt des Workshops ist Selbstakzeptanz und positive Selbstsicht. Ihr braucht gemütliche Kleidung und eine Wolldecke o.Ä.. Bringt gerne (wenn ihr habt) eine Matte und ein Yoga-Sitzkissen, Meditationsbänkchen o.Ä. mit. Wenn ihr keine Matte oder Sitzgelegenheit habt, wird euch Material gestellt.

 

Termin: 12. August 2018, 15.00-19.00 Uhr

Anmeldung: info@checkpoint-queer.de oder direkt bei Daniel Masch

Kosten: 15-25€ nach Selbsteinschätzung (Wenn ihr den Mindestbetrag nicht zahlen könnt, sprecht Daniel bitte an.) Aus gegebenem Anlass muss die Workshop-Gebühr leider vorab entrichtet werden, damit ihr einen Platz bekommt. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt.


Veröffentlicht in der Kategorie: Allgemein