• info@checkpoint-queer.de
  • 04131 99 49 359

Fortbildung & Kooperationen

Wenn das Themenfeld trans* und nicht-binäre Identität auftaucht, sorgt es oft  für Unsicherheiten und wirft zunächst vor allem Fragen auf. Was bedeutet es, trans* oder nicht-binär zu sein? In welchem Verhältnis steht Trans* zu Begriffen wie transsexuell oder genderfluid? Was bedeutet es für Personen, so empfinden und sich als trans* oder nicht-binär zu definieren? Und wie leben sie in einer Gesellschaft, die durch Gesetzgebung, Medizin und andere Mechanismen Geschlechtsidentitäten zu regulieren versucht?

Dr. Daniel Masch als Gründer und Leitung der Beratungsstelle Trans*LG verfügt über langjährige Erfahrung mit Themen der Geschlechtsidentität und hält in Kooperation mit dem Ilmenau Institut Lüneburg Fortbildungen, Workshops und Vorträge zu Themen wie

  • Grundlagen zu trans* und nicht-binären Geschlechtsidentitäten
  • pädagogische und psychologische Professionalität in der Begleitung von trans* und nicht-binären Menschen
  • professionelle Beratung von trans* und nicht-binären Menschen und deren Angehörigen weiterdenken
  • Sexuelle Gesundheit vor, während, nach und (und auch ohne) körperliche Transition 

Die Seminare und Vorträge des Referenten Dr. Daniel Masch sind mit der Perspektive einer eigenen trans* Biographie gestaltet. Zusätzlich bietet Fabian Masch mit dem Blick eines professionellen Angehörigenberaters vielfältige Einblicke in die Lebenswelten von An- und Zugehörigen aus Privatleben und Beruf.

Ihre Institution wünscht sich Fortbildung und Informationen zum Themenfeld? Sie arbeiten im sozialen Bereich und haben aktuell oder zukünftig mit transidenten oder nicht-binären Personen zu tun?

Wir bieten Ihnen qualifizierte, professionelle Veranstaltungen und Vorträge an. Gerne kommen wir dafür in Ihr Kollegium oder Ihr Seminar. Sprechen Sie uns an. Wir richten unser Angebot nach Ihren Interessen und Bedürfnissen.

Ansprechpartner:  Dr. Daniel Masch, Fabian Masch
 E-Mail: info@ilmenau-institut.de oder TransLG@checkpoint-queer.de 

 

Bisherige Kooperationspartner*innen des Trans*LG (Auswahl)